Musikschule Kalimba präsentiert erneut das Musical „Gustav Klimt“ in Prüm

Nach den erfolgreichen Aufführungen im Juni präsentiert die Musikschule Kalimba am 12. und 13.Januar 2019 noch einmal das Musical „Gustav Klimt“ Das Musical (Musik: Gerald Gratzer, Buch: Sissi Gruber, Niki Neuspiel) in der Kapelle des Konvikts Prüm. Die bewährte Musicalcrew, bestehend aus Gesangsklasse, Kalimba Singers und Band begibt sich auf die Spuren des Malers Gustav Klimt, 100 Jahre nach dessen Tod (* 1862, † 1918). Die Gesamtleitung hat Petra Theis.  

Klimt-facebook2019(1)

„Gustav Klimt“, eine österreichische Musical-Produktion aus dem Jahre 2009 basiert auf dem Leben des berühmtesten österreichischen Malers. In einfachsten Verhältnissen geboren in ein Wien voller Gegensätze von bitterer Armut und übermäßigem Reichtum, verkörpert Klimt das vibrierende Lebensgefühl einer ganzen Epoche. Er prägte den Wiener Jugendstil, war Wegbereiter der Moderne und lebte die Extreme: Von Schicksalsschlägen und tiefster Verzweiflung bis zu höchstem Triumph verkörpert er als Symbol die Freiheit der Kunst.

Dieses Musical bietet mehr als eine unterhaltsame Aufbereitung historischer Fakten. Das Publikum erwartet ein wahrer Rausch der Sinne! Große Emotionen im Spannungsfeld zwischen Klimt-Gemälden, Musical-Rockmusik und Jugendstil-Flair, Eine einzigartige Mischung der Künste. Von düsterer Solo-Ballade über rockige Duette bis zu 20er-Jahren Klängen ist musikalisch alles in dem facettenreichen Musical enthalten. Licht- und Tontechnik sowie ein professionelles Styling sorgen für ein stimmungsvolles Ganzes!

Die mehr als 30 Akteure proben erneut mit vollem Einsatz Töne, Texte, Songs, Dialoge, Szenen sowie Choreografien, um den Zuschauern einen möglichst authentischen Einblick in das Leben und die Zeit des sensiblen Künstlers geben zu können. 

Der Zeit ihre Kunst, der Kunst ihre Freiheit“, Wahlspruch der Wiener Jugenstilbewegung durchzieht das gesamte Musical und seine Umsetzung. 

Die Live-Band, bestehend aus Klavier (Dieter Thömmes), Schlagzeug (Pascal Burbach), Bass (Rainer Mohr), E-Gitarre (Jakob Backes), Geige (Sophia Theis) und Cello (Anna-Lena Theis), unterstützt Sängerinnen, Sänger und Ensemble gekonnt durch die musikalische Vielfalt dieses grandiosen Musicals.

Alle Aufführungen finden in der Kapelle des Konvikts in Prüm statt.
Samstag, 12.Januar 2019, 19 Uhr
Sonntag, 13.Januar 2019, 17 Uhr

Karten (€ 18,-/15,-) gibt es im Vorverkauf:
Buchhandlung Hildesheim, Prüm
Musikschule Kalimba, Prüm 
oder Reservierung per E-Mail unter: petra@musikschule-kalimba.de

 

 

Drum Circle zum Mitmachen in Stadtkyll

Ein Drum Circle ist ein improvisiertes Schlagzeugkonzert für Jung und Alt, bei dem es keine Zuhörer gibt. Jeder – ob Musiker oder nicht – beteiligt sich aktiv. In diesem Jahr veranstaltet die Musikschule KALIMBA ihr Trommel-Event im “Festsaal La Sirena da Franco” in Stadtkyll.

Alle, die fasziniert sind von Rhythmus und Schlaginstrumenten, sind herzlich eingeladen. Percussioninstrumente werden in ausreichender Zahl zur Verfügung gestellt, dürfen aber auch gerne mitgebracht werden.

Termin: Dienstag, 18.12.2018, 18.00 Uhr.
Die Teilnahme ist kostenlos, die Leitung hat Reiner Klein.
Info und Anmeldung unter Tel. 06551-70119 oder über www.musikschule-kalimba.de

DC 2018, Stadtkyll Plakat

Drum-Clinic mit Marco Hontheim

Den “Spaß am Schlagzeug” vermittelte Marco Hontheim am 28.10.2018 den 15 Workshopteilnehmern in der Musikschule Kalimba. Er referierte über den teilweise mühseligen Aufstieg in die Höhen der Popcharts, über Studioarbeit und Drumtuning. Während der fast dreistündigen Drum-Clinic kam vor allem seine Begeisterung am Musik machen authentisch rüber. Diese Begeisterung übertrug sich vor allem bei den Play-Alongs – zu denen er live trommelte – unmittelbar auf die Zuschauer. 

 Ein Zitat des 10-jährigen Fabian: “Dieser Workshop hat mir sehr viel gebracht. Ich habe meine Trommeln neu gestimmt und nun klingt mein Set viel besser!”

Schlagzeugworkshop mit Marco Hontheim von “Jupiter Jones”

“Spaß am Schlagzeug” lautet der Titel des Workshops mit dem Drummer Marco Hontheim am Sonntag, 28. Oktober, in der Musikschule KALIMBA in Prüm. Darin gibt Marco Einblick in seinen musikalischen Werdegang. Er berichtet von den Anfängen mit erstem Unterricht über das Spielen im Musikverein und in verschiedenen Bandformationen bis zu seiner Karriere mit der bekannten Gruppe “Jupiter Jones”. In seinen Ausführungen, die er durch praktische Beispiele am Drum Set belegt, wird seine ungebrochene Freude am Trommeln sichtbar. In zahlreichen aktiven Übungen wird sich diese Begeisterung auf alle Teilnehmenden übertragen.

Schlagzeugworkshop Marco Hontheim, 2018 Plakat

Ort: Musikschule KALIMBA, Auf der Tafel 25, 54595 Prüm
Termin: Sonntag, 28.10.2018, 11.00 Uhr

Info und Anmeldung: www.musikschule-kalimba.de oder Tel.: 06551-70119 bei Reiner Klein

500,-€ für Interkulturelles Percussion-Ensemble KALIMBA 

Das in Kall ansässige Interkulturelle Percussion-Ensemble KALIMBA erhielt vor kurzem vom Verein “Vielfalt Leben” eine Spende in Höhe von 500,-€. Anlass genug für die Gruppe am Samstag, 12. Mai 2018, einen Ausflug nach Köln zu machen.

Los ging´s vormittags mit dem Zug vom Bahnhof Kall. In Köln Hauptbahnhof angekommen marschierten wir über die Domplatte zur Besteigung des Südturms des Kölner Doms. Die Strapazen des Aufstiegs über die 533 Stufen auf eine Höhe von knapp 100 Meter wurden durch einen einmaligen Blick über die Stadt und das Umland belohnt. 
Nach dem Abstieg ging es durch die Altstadt zum Drum Center. Der Eigentümer des Ladens, Dieter Blahak, bediente uns persönlich. Geduldig ließ er uns Percussion-Instrumente und Schlagzeuge ausprobieren und stand uns bei Bedarf mit ausführlicher Beratung zur Seite. 
Nach knapp zwei Stunden hatten wir unsere Wahl getroffen und nachdem der Verkäufer den Gesamtpreis auf 500,-€ abgerundet hatte, konnten wir das Musikhaus zufrieden verlassen. 


Am Rhein entlang ging es zurück Richtung Bahnhof. Nach einer Stärkung im Stehcafé traten wir die Heimreise an. Ein unverhofftes Highlight erlebten wir noch im Zug: Die Kinder durften einen Blick ins Cockpit der Lokomotive werfen und Lokführer und Zugbegleiter gaben bereitwillig Antwort auf zahlreiche interessante Fragen. Gegen 15.30 Uhr waren wir zurück in Kall. 

Nun freuen wir uns auf die nächste Probe, wo die neuen Schlaginstrumente erstmalig zum Einsatz kommen und unseren Sound bereichern werden.
Ein herzliches Dankeschön an den Verein “Vielfalt Leben”!

Reiner Klein

„GUSTAV KLIMT“ Das Musical

Am 8., 9. und 10.  Juni 2018 präsentiert die Musikschule Kalimba ihr neues Musicalprojekt „Gustav Klimt“. Die bewährte Musicalcrew, bestehend aus Gesangsklasse,  Kalimba Singers und Band begibt sich auf die Spuren Malers Gustav Klimt , genau 100 Jahre nach dessen Tod (* 1862, † 1918). Die Gesamtleitung hat Petra Theis.

Gustav Klimt“, eine österreichische Musical-Produktion aus dem Jahre 2009 (Musik: Gerald Gratzer, Buch: Sissi Gruber, Niki Neuspiel) basiert auf dem Leben des berühmtesten österreichischen Malers. In einfachsten Verhältnissen geboren in ein Wien voller Gegensätze von bitterer Armut und übermäßigem Reichtum, verkörpert Klimt das vibrierende Lebensgefühl einer ganzen Epoche. Er prägte den Wiener Jugendstil, war Wegbereiter der Moderne und lebte die Extreme: Von Schicksalsschlägen und tiefster Verzweiflung bis zu höchstem Triumph verkörpert er als Symbol die Freiheit der Kunst.

Klimt-facebook

Das Musical bietet mehr als eine unterhaltsame Aufbereitung historischer Fakten. Es ist ein wahrer Rausch der Sinne! Große Emotionen im Spannungsfeld zwischen Klimt-Gemälden, Musical-Rockmusik  und Jugendstil-Flair,  Eine einzigartige Mischung der Künste. Von düsterer Solo-Ballade über rockige Duette bis zu 20er-Jahren Klängen des Ensembles ist musikalisch alles in dem facettenreichen Musical enthalten.

Die mehr als 30 Akteure geben neben den vielen Soli und Ensembles, Dialogen, Szenen und Choreografien, durch stilechte Kostüme, Maske und Frisuren, den Zuschauern einen  authentischen Einblick in das Leben und die Zeit des sensiblen Künstlers. Licht- und Tontechnik runden das Ganze harmonisch ab.

Die Live-Band besteht aus
Klavier (Dieter Thömmes),
Schlagzeug (Pascal Burbach),
Bass (Rainer Mohr),
E-Gitarre (Jakob Backes),
Geige (Sophia Theis)
Cello (Anna-Lena Theis) 

Karten gibt es im Vorverkauf bei der Buchhandlung Hildesheim, Prüm und der Musikschule Kalimba, Prüm.

Reservierungen unter petra@musikschule-kalimba.de

Cajón

Die kleine Kiste mit dem großen Sound

Ein Cajón ist auf den ersten Blick eine Holzkiste, auf den zweiten Blick ein Sitzmöbel und in Wirklichkeit ein kompaktes Schlagzeug.
Am Samstag, 3. März, startet in der Musikschule KALIMBA wieder ein Cajón-Workshop.
Von 10 bis 13 Uhr werden Cajóns gebaut, von 13 bis 16 Uhr wird darauf gespielt.

Wer bereits ein solches Instrument besitzt, kann gerne ab 13 Uhr dazu kommen, um Spieltechnik und Rhythmik zu erlernen bzw. zu vertiefen.

Kosten incl. Bausatz (10 – 16 Uhr): 90,-€
Ausschließlich Spielen (13 – 16 Uhr): 30,-€

Leitung: Reiner Klein

Info & Anmeldung per Mail an: reiner.kalimba@gmail.com
oder telefonisch unter: 06551-70119

 

 

DRUM CIRCLE zum Mitmachen in Prüm

Zum Jahresabschluss veranstaltet die Musikschule KALIMBA am Donnerstag, 21.12.2017, um 18 Uhr im Prümer Konvikt einen offenen DRUM CIRCLE.
Ein DRUM CIRCLE ist ein improvisiertes Schlagzeugkonzert für Alt und Jung, bei dem es keine Zuhörer gibt. Jeder beteiligt sich aktiv!

Alle, die fasziniert sind von Rhythmus und Schlaginstrumenten, sind herzlich eingeladen. Percussioninstrumente werden in ausreichender Zahl bereitgestellt, dürfen aber auch gerne mitgebracht werden.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Leitung hat Reiner Klein.
Im Anschluss an die Veranstaltung verkaufen die Prümer Landfrauen Waffeln und heiße Getränke für einen guten Zweck.

Info und Anmeldung unter Tel./Fax: 06551-70119

drumcircledrumcircle