Kategorie-Archiv: Allgemein

,At „KALIMBA´s MUSIK-SAFARI“ ta

Instrumente und mehr zum Entdecken 

Interaktiver Tag der offenen Tür an der Musikschule Kalimba, Prüm

Die Musikschule Kalimba veranstaltet am Samstag, 24. Juni 2017, von 11 bis 14 Uhr in ihren Räumen „Auf der Tafel 25“ in Prüm, einen interaktiven Tag der offenen Tür.

Musikinteressierte aller Altersklassen sind herzlich eingeladen. Wie bei einer echten Safari gibt es hier einiges  zu entdecken!  Anhand einer Schatzkarte werden die  Besucher  durch den Dschungel des instrumentalen und vokalen Unterrichtsangebotes geleitet, um hier die Welt der Musik mit allen Sinnen zu erkunden und hautnah zu erleben! Man kann nach Herzenslust und mit fachkundiger Unterstützung Instrumente und die Stimme  ausprobieren,  erste oder neue musikalische Versuche unternehmen.

Mit offenen Ohren beraten die MusikpädagogInnen Kinder, Jugendliche und Erwachsene rund um das Thema Instrumentenwahl, Gesangsunterricht oder das gemeinsame Musizieren mit anderen. Angefangen mit der Musikalischen Früherziehung für Kleinkinder, über den Instrumental- und Gesangsunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis hin zu Chor-/ Ensemblearbeit und dem Popularbereich, ist das gesamte Musikschulprogramm vertreten. Die Instrumentalfächer sind im Einzelnen:

Klavier, Schlagzeug/Percussion, Geige/Bratsche, Gitarre und Gesang.

Ein Blick in die gut ausgestatteten Fachräume soll Lust machen, Instrumente anzufassen und zu Be-greifen.

Die Musiklehrerinnen und -lehrer beraten, informieren und beantworten allgemeine Fragen zum gesamten Angebot der Musikschule, Unterrichts- und Kursangebote sowie Gebühren.

Alle Musikinterssierten, ob klein oder groß, sind herzlich zu diesem Event eingeladen.

Weitere Informationen unter:

Musikschule Kalimba
Auf der Tafel 25
54595 Prüm

Telefon: +49 6551 / 70 119
www.musikschule-kalimba.de

reiner.klein@musikschule-kalimba.de
petra.theis@musikschule-kalimba.de

Master of Music

Der ehemalige Schlagzeugschüler von Reiner Klein, Kai Gehlen, hat am 23. Mai 2017 am Konservatorium Maastricht seine Prüfung zum Master of Music abgelegt. Innerhalb eines öffentlichen Konzertes zeigte er die gesamte Bandbreite seines Könnens. Mit seinen Bandkollegen von “Groove Approve” überzeugte er die Prüfungskommission und begeisterte das zahlreich erschienene Publikum.

Kai hatte von 2001 bis 2011 Unterricht an der Musikschule Kalimba. Danach studierte er vier Jahre zum Bachelor of Music und weitere zwei Jahre zum Master.

Lieber Kai, herzlichen Glückwunsch und alles Gute für deine berufliche und private Zukunft! Keep on groovin´….

RK

20170523_190111

Interkulturelles Percussionensemble KALIMBA

Von der Trommelsession zum Ensemble

Die Idee, ein Percussionensemble ins Leben zu rufen, entstand bei einem der ersten Drum Circles innerhalb des monatlichen Begegnungscafés im Kaller Pfarrheim. Durch die Unterstützung zahlreicher Helfer und nachdem eine Reihe von Schlaginstrumenten gebaut wurde, konnte Reiner Klein von der Musikschule KALIMBA aus Prüm für Mitte August die erste Probe in den Räumen der Caritas in Kall ansetzen.

 
Seitdem trifft sich die ca. zehnköpfige Gruppe, die aus Flüchtlingen verschiedener Herkunftsländer besteht, regelmäßig und hat bereits ein erstes Repertoire an Stücken erarbeitet. Der Öffentlichkeit präsentiert sich die neue Formation zusammen mit der Gruppe CONGALIMBA erstmalig am 25.09.16 in Zülpich und am 1.10.16 in Steinfeld im Rahmen der Interkulturellen Woche. Dort kann man dann live erleben, wie Musik die Kulturen verbindet.

Musikunterricht in Stadtkyll

Die Musikschule KALIMBA, seit über zwanzig Jahren in Prüm beheimatet, bietet ab dem neuen Schuljahr auch Unterricht in Stadtkyll an. Ab sofort sind Anmeldungen für Kinder und Erwachsene in folgenden Fächern möglich: Schlagzeug, Percussion, Gitarre.

Mehr erfahren Sie unter Tel. 06551-70119 bei Reiner Klein.

Eine gemeinsame Wellenlänge

Rund 250 Besucher beim neunten Begegnungscafé der Flüchtlingshilfe Kall – Musikprojekt in Kooperation mit Musikschule, Austausch und Gespräche

Kall – Wer durch die Tür des Kaller Pfarrheims trat, dem schallte laute Musik entgegen, gemischt mit einem mehrsprachigen Stimmengewirr, Lachen. Noch ein paar Schritte weiter, im großen, von Live-Musik erfüllten Pfarrsaal, schien die Energie beinahe greifbar zu sein. Rund 250 Menschen verschiedener Nationen hatten sich auf Einladung der Flüchtlingshilfe Kall zum neunten Begegnungscafé getroffen.

Zum zweiten Mal dabei war Reiner Klein. Der Stadtkyller betreibt in Prüm die Musikschule „Kalimba“ und hatte verschiedene Handtrommeln und Percussion-Instrumente mitgebracht. Spontan animierte er die Gäste zum Mitmachen, auf seinen Einsatz folgte jeweils eine fulminante Antwort. Die Musiker: bunte gemischt, Kinder, Erwachsene, Flüchtlinge, Kaller Bürger, Ehrenamtler und weitere Gäste. „Es ist unglaublich, was mit Musik alles möglich ist“, so Reiner Klein, „sie animiert die Menschen und schafft eine gemeinsame Wellenlänge.“ In Planung sei auch ein Instrumentenbau-Kurs mit Flüchtlingen.

Später gab es weitere Musikvorträge, ein junger Mann etwa sang ein Lied aus seiner syrischen Heimat, begleitet wurde er neben Reiner Klein unter anderem von Heide Harney aus Nettersheim (Geige) und dem Golbacher Walter Löhr (Gitarre). Versorgt wurden alle von ehrenamtlichen Helfern der Flüchtlingshilfe, die das von Kaller Unternehmen gesponserte Frühstück vorbereitet hatten.

 Text: pp/Agentur ProfiPress

Offener Drum Circle in Schönecken

Zum Jahresabschluss veranstaltet die Musikschule KALIMBA am Dienstag, 22.12.2015, um 18 Uhr im Schönecker Forum im Flecken einen offenen DRUM CIRCLE.

Ein DRUMCIRCLE ist ein improvisiertes Schlagzeugkonzert für Alt und Jung, bei dem es keine Zuhörer gibt, denn jeder beteiligt sich aktiv! Alle, die fasziniert sind von Rhythmus und Schlaginstrumenten, sind herzlich eingeladen mit zumachen! Percussioninstrumente werden in ausreichender Zahl bereitgestellt, dürfen aber auch gerne mitgebracht werden.

Die Teilnahme ist kostenlos, die Leitung hat Reiner Klein.
Info und Anmeldung unter Tel./Fax: 06551-70119 oder per Mail.Drum Circle 22.12.2015, Plakat

20 Jahre Musikschule KALIMBA

Im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe „20 Jahre Musikschule KALIMBA“ laden wir am Sonntag, 3. Mai 2015, zu einer Musikreise mit Schmitzbackes & Co und Schülern unserer Musikschule ein.
Gefeiert wird in der Festscheune in Weinsheim ab 14.00 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt, der Eintritt ist frei. Der Erlös kommt der Palliativstation des St. Joseph-Krankenhauses Prüm zu Gute.

20121208_175450Schmitzbackes & Co (Foto: A. Becker)

DrumsPercussionConzert2014-41Mit dabei ist auch die Percussiongruppe CONGALIMBA (Foto: P. Bambach)

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!